News-detail

DEM-Finale Rüdersdorf – Infos, Ausschreibung & wichtige Dokumente

Aktuell wird es keinem Veranstalter leicht gemacht, doch der MC Woltersdorf e.V. im ADMV zeigt sich weiterhin optimistisch und setzt alle Hebel des Möglichen in Bewegung, um einen würdigen Abschluss der diesjährigen DEM-Saison zu realisieren!

Sportlich ist in Rüdersdorf immer Großartiges zu erwarten. Dabei sind neben den ausgezeichneten DEM-Läufen und der EM-Endrunde 2015 vor allem das große EnduroGP-Finale 2018 in allerbester Erinnerung. An diesem Event orientieren sich die Macher auch für die kommende Auflage des Novemberpokals. Am damaligen Clou,den Enduro-Test und Extrem-Test direkt nebeneinander zu starten, um so für die Betreuer die Wege möglichst kurz zu halten, wird auch in diesem Jahr festgehalten. So wird am Runden-Anfang der Enduro-Test, welcher erneut durch das Windrad-Areal führt, und am Runden-Ende der Extrem-Test, nicht so knackig wie bei der WM dafür aber etwas länger, gefahren. Der Cross-Test unter der Hochspannungsleitung entfällt hingegen.

Das Fahrerlager befindet sich in diesem Jahr nun wieder im Museumspark Rüdersdorf, wie die Organisatoren stolz verkünden. Keine Selbstverständlichkeit in der momentanen Situation! Um Zutritt in das Areal mit seiner geschichtsträchtigen Kulisse zu erhalten, müssen auch hier Regeln befolgt und eine Corona-Selbstauskunft getätigt werden. Die Zufahrt erfolgt ausschließlich von der Vogelsdorfer Straße aus über die Henningsbrücke. Das Fahrerlager ist am 29.10. ab 15 Uhr und am 30.10. ab 8 Uhr geöffnet. Die Anzahl der Personen im Museumspark ist auf Grund der Corona-Pandemie limitiert. So erhält jeder Fahrer für sich sowie maximal zwei weitere Begleitpersonen eine Zutrittsberechtigung. Die Registrierung, verbunden mit der Abgabe der Corona-Selbstauskunft, erfolgt vor Ort beim Veranstalter. Es besteht bei der Anmeldung in den offiziellen Räumlichkeiten sowie der Dokumenten- und Technischen Abnahme Maskenpflicht.

Dokumente:
offizielle Ausschreibung
Fahrer-Information
Lageplan Fahrerlager
Corona-Selbstauskunft

Im Sonntag im Anschluss an die Zwei-Tages-Fahrt wird es noch die Jahres-Siegerehrung aller Meister und Platzierten geben. Diese wird ebenfalls im Museumspark in unmittelbarer Nähe zum Fahrerlager stattfinden. Der Beginn ist für 17 Uhr geplant.