News-detail

Nationalkader für ISDE 2019 bekannt

Am 11.11.2019 startet die ISDE 2019 in Portimao. Bis einschließlich zum 16.11.2019 werden hier wieder eine Vielzahl an Nationen in den verschiedenen Klasse um die Top Platzierungen kämpfen.

Für den DMSB treten 3 Nationalmannschaften in Portugal an, welche von Team Manager Wilfried Meine betreut werden. Zusätzlich zu diesen 3 Mannschaften werden auch wieder Club-Mannschaften und Vintage Fahrer antreten. Das deutsche Vintage Trophy Team wird hier als Titelverteidiger an den Start gehen und versuchen erneut den Sieg zu erringen.

Das deutsche Trophy Team wird gebildet aus den deutschen Spitzenfahrern: Edward Hübner, Christian Brockel, Robert Riedel und dem ISDE Debütant Angus Heidecke. Damit vertreten den DMSB in dieser Wertung 4 der momentanen Top 10 Fahrer der Championats Wertung in der Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft.

Auch im Junior Trophy Team kann Wilfried Meine wieder auf ein schlagfertiges Team an Nachwuchsfahrern zurückgreifen, welches im Vergleich zum letzten Jahr nur eine Fahreränderung aufweist. Mit den Fahrern Jan Allers und Yanik Spachmüller stehen zwei junge Fahrer am Start, welche aber bereits beide die Erfahrung von jeweils mindestens 3 ISDE Teilnahmen, sowie Starts in der Enduro Europa- sowie Weltmeisterschaft vorweisen können und auch im letzten Jahr bei der ISDE starteten. Neu in der Mannschaft ist Mike Kunzelmann, welcher Tim Apolle ersetzen wird. Auch er weist bereits internationale Erfahrungen auf und soll dem Team bei der Jagd nach einer Topplatzierung weiterhelfen. Herr Apolle musste seinen Start absagen, da er gleichzeitig die Enduro Serie in den USA bestreiten wird. Der DMSB gratuliert zu diesem großartigen Karriereschritt.

In der Damen Trophy werden erneut Tanja Schlosser und Selina Schittenhelm an den Start gehen. Nach guten Leistungen im letzten Jahr, bei denen auch viel Pech eine bessere Platzierung verhinderte, werden die beiden in diesem Jahr von Maria Franke unterstützt, welche bereits eine ISDE Teilnahme aufweist und in diesem Jahr die Damen Wertung der Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft anführt. So steht auch hier ein starkes Team am Start, was die Chance hat eine Top Platzierung einzufahren.

Der DMSB wünscht allen Mannschaften den größtmöglichen Erfolg, sowie eine erfolgreiche und hoffentlich unfallfreie Veranstaltung.