News-detail

„Rund um Dahlen“ mit prall gefülltem Starterfeld

Ähnlich, wie schon beim Saison-Auftakt in Tucheim, ist auch beim 2. Lauf zur Int. Deutschen Enduro Meisterschaft das Fahrerfeld prall gefüllt.

Insgesamt 320 Teilnehmer und Teilnehmerinnen stehen aktuell in der Starterliste.

Der Kampf um den Gesamtsieg bei der 26. Auflage von „Rund um Dahlen“ ist so offen, wie nie zuvor. Bei der WM 2019 war Steve Holcombe an beiden Tagen der Schnellste, 2017 stand Dennis Schröter ganz oben. 2016 siegte Davide von Zitzewitz - damals war es sein erster Championatssieg überhaupt! Mittlerweile hat er deren fünf auf dem Konto. Macht der KTM-Fahrer nun in Dahlen das halbe Dutzend voll? Oder gelingt es Luca Fischeder, erstmalig eine Tageswertung zu gewinnen? Auch die Schweden sind wieder mit dabei. Schafft es Filip Bengtsson erneut, den Konkurrenten ein Schnippchen zu schlagen? Vielleicht triumphiert aber auch der letztjährige Overall-Europameister Krystof Kouble aus Tschechien, der ebenso in Dahlen am Start sein wird, wie der österreichische Top-Fahrer Bernhard Schöpf? Oder gelingt es einem, aus dem stark auftrumpfenden E1-Trio Yanik Spachmüller, Andreas Beier oder Edward Hübner ganz oben zu stehen? Wir werden es sehen...

...am 27. März in Dahlen! Und damit auch wirklich niemand etwas verpasst, abschließend noch der offizielle Zeitplan.